Kasachstan braucht nationales Krypto zur Korruptionsbekämpfung

Kasachstan braucht nationales Krypto zur Korruptionsbekämpfung, sagt ein lokaler Beamter

Kasachstans digitaler Tenge hat das Potenzial, “volle Transparenz bei der Bewegung von Haushaltsmitteln” zu bieten, sagt der Vorsitzende des lokalen Anti-Korruptionsdienstes.

Der Vorsitzende des kasachischen Anti-Korruptionsdienstes hat die Regierung aufgefordert, eine nationale digitale Währung zu entwickeln, um die Korruption im Land zu bekämpfen.

Alik Shpekbayev, Vorsitzender der Anti-Korruptionsbehörde der Republik Kasachstan, sagte Berichten zufolge, dass nationale digitale Währungen bei Bitcoin Era wie der digitale Yuan Chinas zu einem transparenteren Finanzsystem beitragen sollten. Dies berichtete die lokale Nachrichtenagentur Kazinform am 21. Juli.

Nationale digitale Währung soll Bargeldtransaktionen einschränken

Dem Beamten zufolge dürfte eine Einführung der nationalen digitalen Währung zwangsläufig zu einer Verringerung der Bargeldtransaktionen führen, die eines der wichtigsten Instrumente für illegale Aktivitäten wie Bestechung sind. Kasachstans digitaler Tenge hat das Potenzial, Korruption auf Regierungsebene zu verhindern, da er “volle Transparenz bei der Bewegung von Haushaltsmitteln bei der öffentlichen Beschaffung” bieten wird, fügte Shpekbayev hinzu.

Der Beamte fuhr Berichten zufolge fort, dass die Einführung der nationalen digitalen Währung es ermöglichen wird, die Transaktionskosten erheblich zu senken. “Sobald der digitale Tenge erfolgreich eingeführt ist, werden wir in der Lage sein, die Transaktionsgebühren zu vergessen”, argumentierte Shpekbayev Berichten zufolge.

Shpekbayev erwähnte Berichten zufolge Chinas laufendes Pilotprojekt zur digitalen Währung und warnte die Regierungsbeamten, dass Kasachstan Gefahr laufe, mit seiner eigenen nationalen Kryptowährung zu spät zu kommen.

Kasachstan hat Schritte zur Einführung der Krypto-Währung unternommen

Die neuesten Nachrichten kommen kurz nachdem Kasachstan-Beamte Anfang Juli einen Plan zur Entwicklung der nationalen digitalen Währung vorgestellt haben. Insbesondere plant Kasachstan, die Investitionen in den digitalen Währungsabbau bis Ende 2020 zu verdoppeln und die Entwicklung der digitalen Währung der Zentralbank (CBDC) voranzutreiben.

Kasachstan, ein postsowjetisches Land, hat in den letzten Jahren einige Aufmerksamkeit auf kryptorelevante Trends gerichtet. Aufgrund der niedrigen Strompreise hat sich das Land inzwischen offenbar als wichtiger globaler Bergbauknotenpunkt laut Bitcoin Era etabliert. Lokalen Berichten zufolge strebt Kasachstan in den nächsten drei Jahren Investitionen in Höhe von etwa 740 Millionen Dollar aus kryptoverwandten Bergbauaktivitäten an.

Das Land hat auch Fortschritte bei der Regulierung der Krypto-Währung gemacht. Wie berichtet, unterzeichnete Kasachstans Präsident Kassym-Jomart Tokajew Ende Juni 2020 einen Gesetzentwurf zur Regulierung der Kryptowährungen im Land.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Der Bitcoin-Preis, der sich den Bollinger-Bändern nähert, drückt, da er über 9.000 USD bleibt

Der bekannte Trader John Bollinger , der den Bollinger Bands (BBs) -Indikator zur Messung der Volatilität erfunden hat, hat auf Twitter erwähnt, dass es Zeit ist, Bitcoin „konstruktiv“ zu gestalten:

“Ich fange wieder an, auf $ BTCUSD konstruktiv zu werden.”

Er bezieht sich anscheinend auf den anhaltenden BB-Squeeze, der normalerweise einer großen Bitcoin Profit Preisbewegung vorausgeht.

Bitcoin Profit Erfahrungen – Die Bands sind nervenaufreibend eng

Der Bitcoin-Preis liegt derzeit in einer Handelsspanne von 50 USD und zeigt ein beispielloses Maß an Stabilität.

Da die historische Volatilität des Vermögenswerts jedoch unter 40 sinkt, erwarten die Bitcoin Profit Händler natürlich, dass die Dinge in naher Zukunft turbulent werden.

In der vergangenen Woche lag Bitcoin direkt über seinem einfachen gleitenden 20-Tage-Durchschnitt (SMA), was zu einer Verengung der Bänder geführt hat.

Bitcoin verzeichnet historisch gesehen mehr als 20 Prozent Preisschwankungen, wie der Kryptowährungshändler Josh Olszewicz feststellte.

Bollingers vorausschauende Anrufe

Insbesondere die meisten Bitcoin-Aufrufe von Bollinger erwiesen sich im vergangenen Jahr als eher prophetisch, weshalb die Marktteilnehmer seinen Worten große Aufmerksamkeit schenken.

Bereits im April ging sein Tweet einem 40-prozentigen Anstieg des Bitcoin-Preises voraus . Die oberste Kryptowährung hat jetzt ein ähnliches Setup gebildet.

Anfang Juni forderte Bollinger die Händler auf, nach einem Head-Fake-Schritt auf 10.400 USD „vorsichtig oder kurz“ zu sein.

Bitcoin Era Erfahrungen – Fast 60% der Bitcoin-Investoren sagen, dass sie ins Grab gehen werden, wenn der Preis unter 10.000 USD liegt

Die meisten Leute werden ihre Bitcoin- Investitionen ins Grab hicken, wenn der Preis der Flaggschiff-Kryptowährung nicht über das psychologisch wichtige Niveau von 10.000 USD steigt. Dies geht aus einer Umfrage des Goldwanzen Peter Schiff hervor, die auf Twitter fortgesetzt wird.

Bitcoin Era Erfahrungen – Bitcoin-Inhaber Adamant über ihre Bestände

Der berüchtigte Bitcoin-Kritiker hat bisher Antworten von 23.113 Personen auf Twitter abgegeben. Interessanterweise sind fast 60% nicht bereit, ihre Bestände jemals zu verkaufen. Obwohl BTC den größten Teil dieses Jahres unter 10.000 USD bleibt, scheinen sich die Anleger über diese Tatsache nicht zu stören.

Die Umfrage lautet:

„Dieses Quiz ist für Bitcoin HODLer. Wie lange muss der Preis für Bitcoin Era noch unter 10.000 US-Dollar bleiben, bevor Sie das Handtuch werfen und verkaufen können? “

Schiff stellte den Umfrageteilnehmern vier Optionen zur Auswahl: ein weiteres Jahr, zwei weitere Jahre, zehn weitere Jahre und bis sie ihren Tod finden. 57,7% sagten, dass sie ihre Bitcoin Era ins Grab bringen werden, während nur 15,1% ihre Absicht zeigten, nach einem weiteren Jahr zu verkaufen.

Bitcoin-Kritik schlägt fehl

Zum Zeitpunkt der Drucklegung hält Bitcoin an der Preisspanne von 9.200 US-Dollar fest, nachdem es früher am Tag leicht verkauft worden war. Schiffs Twitter-Umfrage scheint ein weiterer Versuch zu sein, die Flaggschiff-Kryptowährung zu treffen.

Er hat ständig kaltes Wasser auf die Chancen von BTC geworfen, als seine gelbe Lieblingslegierung auf 9-Jahres-Höchststände stieg . Anfang dieses Monats fragte er seine Anhänger, was ihrer Meinung nach mit dem Preis von Bitcoin und Gold passieren dürfte. Zu seiner großen Überraschung prognostizierte die Mehrheit der Befragten, dass beide Vermögenswerte weiter steigen werden.

Obwohl Twitter-Umfragen wissenschaftlich nicht korrekt sind, zeigen insbesondere Schiffs, dass seine Versuche, den guten Namen Bitcoin zu ziehen, schrecklich scheitern. Darüber hinaus zeigt die aktuelle Marktdynamik von BTC, dass es – wenn auch langsam – zu einem verlässlichen Wertspeicher wie Gold heranreift.

Einige Marktbeobachter schieben Krypto sogar über Gold. Zum Beispiel Robert Kiyosaki, der New Yorker Bestsellerautor des Buches „Rich Dad Poor Dad“. Kürzlich stellte er fest, dass traditionelle Investitionen wie Gold und Immobilien bald auslaufen werden, wenn Krypto in den Fokus gerät.

Aquí está la razón por la que el índice de dominio de Bitcoin basado en la capitalización del mercado podría no significar mucho

Los datos de CoinMarketCap muestran un dominio de Bitcoin por debajo del 70 por ciento, pero en realidad, el número podría ser mucho mayor.
El suministro ilimitado de fichas de Altcoin hace que Market Cap sea una métrica sin sentido

En un informe de la BTSE Academy, una plataforma de aprendizaje gratuita de Bitcoin, hay mejores formas de conseguir el dominio de Bitcoin aparte de usar el popular índice de capitalización de mercado.

Para calcular la capitalización del mercado de criptografía por los estándares del mercado principal, se multiplica el precio de un token por la oferta circulante. Según CoinMarketCap (CMC), el dominio de Bitcoin se sitúa actualmente en el 64,7%.

Mientras que el dominio de BTC se basa en la métrica de la capitalización del mercado común, dicho índice es defectuoso debido al suministro ilimitado de altcoins. Utilizando el cálculo de la capitalización del mercado, una moneda alternativa con un total de 4.000 millones de monedas en circulación y que se comercialice a 2 dólares por ficha tendrá una capitalización del mercado total de 8.000 millones de dólares.

Con la actual clasificación de la CMC, este tipo de moneda será la cuarta más grande por capitalización de mercado, sin que se conozca ni se utilice.

La moda de la ICO de 2017 vio el índice de dominio de la BTC caer en picado de 90 a menos del 60 por ciento. Los analistas también predijeron que el índice de dominio de Bitcoin seguirá experimentando un descenso a largo plazo, afirmando que era saludable para el mercado criptográfico.

La capitalización del mercado como medida de valoración tampoco tiene en cuenta elementos importantes como la liquidez y la escasez. Al mostrar el producto del último precio de mercado y la oferta circulante, matices como las fichas perdidas y el volumen real terminan por no jugar ningún papel en las cifras finales que ofrece la capitalización del mercado.

Dados los defectos de las cifras de capitalización de mercado, algunas métricas del día de los expertos, como la capitalización realizada, ofrecen una imagen más precisa del valor de mercado de Bitcoin. Como se informó previamente por BTCManager, el dominio real de Bitcoin está en algún lugar en la marca del 90 por ciento, muy lejos de las cifras presentadas por CMC.
El dominio de Bitcoin no está a debate

Existen varias pruebas factuales y anecdóticas que demuestran que el atractivo global de Bitcoin empequeñece al de los altcoins. En Google Trends, por ejemplo, la popularidad de BTC es varios grados mayor que la de las principales fichas de altcoin.

En muchas encuestas de la industria en diferentes países, el BTC es a menudo la cripto moneda más conocida que poco o nada de penetración del altcoin entre las masas. Según las cifras de la encuesta de consumidores de criptoactivos de la FCA del Reino Unido, recientemente publicada, la popularidad de Bitcoin se situó en el 78%. Los principales altcoins como Bitcoin Cash (BCH) y Ether (ETH) no fueron ni siquiera tan populares como la propuesta de Libra de Facebook.